Ein diversifiziertes Portfolio

Das folgende Beispiel zeigt ein diversifiziertes Portfolio. Mit nur sechs ETFs lassen sich Ersparnisse in rund 3.000 Aktien und 3.700 Anleihen investieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob als Einmalanlage oder im Rahmen eines regelmäßigen Sparplans. Dieser Artikel stellt keine Anlageberatung dar und ist auch nicht für ein bestimmtes Anleger-Risikoprofil geschrieben. Das Portfolie besteht in diesem Fall zu 50% aus Aktien-ETFs und zu 50% aus Anleihen-ETFs. Das Kapital wird global in 49 Landern, in 11 unterschiedlichen Sektoren und zu einer Pauschalgebühr von durchschnittlich unter 0,20% angelegt.

1.) 30% in MSCI World UCITS ETF 1C

2.) 10% in Euro Stoxx 50 UCITS ETF 1C

3.) 10% in MSCI Emerging Markets UCITS ETF 1C

4.) 20% in Eurozone Government Bond UCITS ETF 1C

5.) 20% in EUR Corporate Bond UCITS ETF 1C

6.) 10% in EUR High Yield Corporate Bond UCITS ETF 1C

100 Euro im Monat

Wer monatlich einen festen Betrag von zum Beispiel 100 Euro in einen MSCI World ETF-Sparplan einzahlt, wird nach 20 Jahren exakt 24.000 Euro angelegt haben. Eine Rückschau auf die vergangenen 20 Jahre zeigt, das sich ein breit gestreutes, langfristiges und regelmäßiges Anlegen auszahlt: 36.800 Euro Gewinn! (Depotwert von 60.800 EUR abzüglich der Einzahlung von 24.000 EUR). Die Rechnung lässt sich aufgrund der Vergangenheit belegen. Doch niemand weiß genau, was die kommenden 20 Jahre bringen. Sicher ist nur, der globale Markt wird sich weiterhin entwickeln. Neue Technologien und der Energiewandel lassen durchaus neue Chancen erwarten.  

Menü schließen