GlaxoSmithKline

Das britische Pharmaunternehmen GlaxoSmithKline entstand im Jahre 2000 durch die Fusion von Glaxo Wellcome (GB) und SmithKline Beecham (US). Das Portfolio von GSK ist breit gefächert, von der Prävention über die Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen bis zur Therapie von lebensbedrohlichen Krankheiten.

GlaxoSmithKline betreibt Produktionsstätten in Europa sowie in Nordamerika und Asien. Neben Arzneimitteln und Impfstoffen werden auch rezeptfreie Gesundheitsprodukte und Hygieneartikel hergestellt.

Meilensteine

2015 hat GSK die Impfstoff-Sparte (ausgenommen Grippe-Impfstoffe) von Novartis übernommen und im Gegenzug die Onkologie-Sparte an Novartis abgegeben. Zusätzlich fusionierten beide Pharma-Konzerne das Consumer Healthcare Business zu einem neuen Unternehmen.

Scroll to Top