MoneyUpdate Coinbase

Coinbase ein Kauf?

(21.01.2022) Coinbase ist eines der beliebtesten Krypto-Aktien. Noch im Herbst vergangenen Jahres notiert der Aktienkurs um 350 US$, aktuell hat der Wert um 45 Prozent auf fast 190 US$ korrigiert. Der Markt hat Coinbase mit dem sinkenden Bitcoin in Haftung genommen. Steigt der Bitcoin, steigt auch Coinbase und umgekehrt.

Tatsächlich ist Coinbase ein Marktplatz für den Bitcoin, verdient also Geld, vollkommen egal ab der Bitcoin nun steigt oder fällt. Der Marktplatz profitiert von Transaktionsgebühren: umso mehr, wenn die Krypto-Kurse stark schwanken. Darüber hinaus bietet Coinbase Ethereum und andere Kryptowährungen zum Tausch an.

Pick-and-Shovel-Ansatz

Unter der Annahme, das Krypto nicht mehr verschwinden wird, steht das Geschäftsmodell von Coinbase auf soliden Füßen. Auch wenn das Börsengeschäft hart umkämpft ist: Coinbase überzeugt als First-Mover, mit einem guten Ruf und innovativer Technologie. Darüber hinaus entwickelt sich Coinbase konsequent weiter, von der Tauschbörse hin zum „One-Stop-Shop“ für alles was mit Krypto zu tun hat.

Der CEO selbst erklärt, Coinbase zum „Amazon“ in Sachen Krypto machen zu wollen. Das ganze Bankgeschäft soll mit Krypto abgebildet werden, von der Geldbörse, über Kreditkarte bis hin zu Darlehen und Vermögensverwaltung.

Vielleicht ist Coinbase aus diesem Grund einer der großen Positionen von Cathie Woods, der Chefin von Ark Invest. Coinbase birgt den Pick-and-Shovel-Ansatz für Krypto-Investoren.

Scroll to Top