SolarEdge Technologies

Firmenprofil

SolarEdge wurde 2006 in Israel gegründet und hat seinen Sitz in Israel, mit Niederlassungen in den USA, Deutschland, Italien und Japan. Aktuell beschäftigt das Unternehmen 3170 Mitarbeiter.

Geschäftsmodell

SolarEdge entwickelt Wechselrichtersysteme für Solar-Photovoltaik-Anlagen (PV-Anlagen), entwirft Lösungen sowohl im großen Maßstab als auch für einzelne Nutzer. Das Unternehmen bietet Beratung vom Verkauf bis zur Installation und technischen Support. Neben Wechselrichtern oder Dienstleistungen finden sich Batteriepacks und EV-Ladegeräte im Angebot. Kunden in aller Welt sind Großhändler, Bauunternehmen und Ingenieur-Büros.

Burggraben

SolarEdge hat eine intelligente Wechselrichterlösung erfunden, welche die Art und Weise verändert hat, wie Strom in einer Photovoltaikanlage (PV) geerntet und verwaltet wird.

Das Wechselrichtersystem von SolarEdge maximiert die Stromerzeugung auf Ebene der einzelnen PV-Module und senkt gleichzeitig die Kosten für die von der Solar-PV-Anlage erzeugte Energie.

Seit 2010 liefert SolarEdge seine optimierten Wechselrichtersysteme aus, die in Solar-PV-Anlagen mit einer Kapazität von 27,6 Gigawatt in 133 Ländern der Welt installiert sind.

Die Mission von SolarEdge ist es, der global führende Anbieter von Wechselrichterlösungen in allen PV-Marktsegmenten zu werden. 

Shareholder

Hauptaktionäre sind institutionelle Investoren, die mehr als 80 % des Anteile halten. Mit über 7 % ist BlackRock der größte Investor, gefolgt vom Swedbank Fond und JP Morgan mit jeweils um die 3 % Anteil.

Aussichten

Unternehmen weltweit setzen auf Solartechnologie um den CO2-Fußabruck zu reduzieren. Die steigende Nachfrage spielt SolarEdge, als führender Systemanbieter, in die Karten. Solarenergie wird zum Kernstück der erneuerbaren Energien.   

Bis 2050 könnte Photovoltaik der größte Träger zur Stromgewinnung auf dem Planeten werden und SolarEdge ist bereits heute der unbestrittene Marktführer bei PV-Systemen. Gerade USA und China haben sich ernsthaft verpflichtet, Solarenergie als führende Energietechnologie der nächsten Generation zu nutzen.

SolarEdge wird 2022 ein neues Werk in Mexiko hochfahren und damit den Umsatz und die Rentabilität des Unternehmens verbessern. Das neue Werk soll für den US-Markt produzieren, bisher belieferte SolarEdge die nachgefragten Produkte aus Vietnam. Nicht nur das sich die Lieferzeit erheblich reduziert, das Management erhofft sich steigende Umsätze bei deutlich reduzierten Kosten.

“Im Idealfall würden wir das gesamte von den USA geforderte Volumen aus Mexiko liefern wollen.”

Zvi Lando CEO

Mitbewerber

Sungrow, ein Unternehmen aus China, hat seine Systeme weltweit in mehr als 60 Ländern installiert. Mit mehr als 24 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von Photovoltaik-Wechselrichtern-Technologie ist Sungrow mit ein führender Anbieter von smarten Energielösungen. Eine Spezialität des Unternehmens sind schwimmende Sonnenkraftwerke.

SMA Solar Technology, ein Unternehmen aus Deutschland, liefert innovative Lösungen für alle Photovoltaikanwendungen und ermöglicht Unternehmen weltweit mehr Unabhängigkeit in der Energieversorgung. Als global führender Spezialist für Photovoltaik-Systemtechnik schafft SMA heute die Voraussetzungen für die dezentrale, digitale und erneuerbare Energieversorgung von morgen. SMA setzt knapp über 1 Milliarde Euro um und beschäftigt rund 3.260 Mitarbeiter in 18 Ländern.  

Risiken

Der Aufbau von Solaranlagen wird in allen relevanten Märkten staatlich subventioniert. Für neue PV-Projekte könnte eine Subvention reduziert erfolgen oder nach und nach ganz wegfallen. Das verteuert die Investitionen für PV-Betreiber und verlängert die Amortisationszeit für Solarmodule. Subventionen waren bisher ein entscheidender Treiber für das Wachstum der Branche.

Fazit

Für SolarEdge war 2021, trotz coronabedingter Produktionsausfälle,  ein recht erfolgreiches Jahr. Das Unternehmen wird durch einen wesentlichen Trend begünstig: Der global wachsende Bedarf an alternativen Energien wird die geografische Expansion von SolarEdge vorantreiben. Die einzigartige Führungsposition im PV-Markt kommt dem Unternehmen ebenfalls zugute. SolarEdge baut neue Fertigungskapazitäten auf und entwickelt neue Produkte.

Dennoch sind alle beschriebenen Chancen bereits im Aktienkurs eingepreist. Aktuell ist SolarEdge kein Kauf.      

Scroll to Top