Der Wetterbericht von gestern

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

als Autor und Anleger verspüre ich wenig Lust, über das alltägliche Geschehen an der Börse zu schreiben. Die Kurse gehen rauf oder runter, ganz gleich, ob in Tokio, Hongkong, Frankfurt, oder New York.

Was gibt es da für mich zu erzählen? Redaktionen in aller Welt leben davon, das tagtäglich Marktgeschehen zu kommentieren. Nichts ist langweiliger als der Wetterbericht von gestern.

Viel spannender sind die Storys der einzelnen Unternehmen. Aber auch hier gilt, als Autor kann ich nicht über jedes börsennotierte Unternehmen auf dieser Welt schreiben. Also treffe ich die Entscheidung nach zwei Kriterien.

Kriterium Nr. 1

Das erste Kriterium ist meine subjektive Auswahl als Anleger: Ja, ich schreibe über Aktien und ETFs, die sich bei mir im Wertpapierdepot befinden, befunden haben oder befinden werden.

Das ist kein Interessenkonflikt, schließlich sind meine Artikel alles andere als kursbewegend. Warum sollte ich mich mit Aktien beschäftigen, die ich nicht einmal mit der Kneifzange anfassen würde? Obwohl, auch darüber ließe sich vortrefflich schreiben.

Über persönliche Käufe und Verkäufe schreibe ich an dieser Stelle:
Meine Investments in 2022

Kriterium Nr. 2

Das zweite Kriterium der Auswahl ist das Feedback meiner Leserschaft. Zunächst einmal beantworte ich alle Fragen und Anregungen persönlich. Ist die Frage oder Diskussion von allgemeinem Interesse, veröffentliche ich einen Artikel für alle Leser.

Ihr könnt mir jederzeit schreiben, eMail bitte an: investor@kristan.de

Mehrwert für meine Leser

So oder so, der Schatz an Wissen und Inspiration wird größer, von Monat zu Monat und von Jahr zu Jahr.  

Als Autor achte ich darauf, dass Story und Zahlen der publizierten Unternehmen aktuell sind. Im Turnus der Quartalsberichte überarbeite ich Artikel und checke meine Analysen.

Weiterhin viel Spaß beim Lesen!

Herzlicher Grüße aus München

Thomas Kristan

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top