McDonalds
McDonalds

McDonalds

„I’m lovin‘ it“

Die McDonald´s Corporation ist ein Betreiber und Franchisegeber von weltweit vertretenen Schnellrestaurants. In der Branche ist das US-amerikanische Unternehmen der umsatzstärkste Fast-Food-Konzern der Welt. Die Anfänge gehen zurück in das Jahr 1940, als die Brüder Richard und Maurice McDonalds ihr erstes Restaurant im kalifornischen San Bernadino eröffneten. Die Brüder perfektionierten die Art der Hamburger-Zubereitung, verzichteten auf Kellnerinnen und stellten die Küche auf ein vorgefertigtes Angebot mit Selbstbedienung um.

Die Zubereitung von Hamburgern wurde in kleine Arbeitsschritte zerlegt und so steuerten die Mitarbeiter nur noch wenige Handgriffe zum fertigen Essen bei. Jetzt entstanden die Burger wie am Fließband. Die Speisekarte wurde auf Hamburger und Cheeseburger eingedampft, dazu Softgetränke, und Milchshakes, sowie Kaffee und Kuchen. Nicht mehr und nicht weniger und schon gar keine Extrawünsche. Pommes wurden erst 1949 eingeführt.

In den 50er Jahren boomte das Geschäft. Ein Handelsvertreter für Milchshake-Mixer, Ray Kroc, wurde auf die Gebrüder McDonalds und ihr Konzept aufmerksam. Man verhandelte eine Zusammenarbeit und zum Ende des Jahrzehnts gab es in den USA bereits 100 Filialen. Als die Kooperation schwieriger wurde, kaufte Kroc kurzerhand die Brüder für 2,7 Mio. US-Dollar aus dem Geschäft heraus. 1965 wurde der Burger-Konzern an der Börse gebracht.

Menü schließen